Der sonoris causa e.V. ist ein Verein zur Förderung der Schaffung, Aufführung und Verbreitung von Kunst und vor allem Musik und dadurch auch zur Förderung der Stadtteilkultur.

Wichtigster Bestandteil des Vereins sind neben musikalischen und anderen künstlerischen Veranstaltungen der Unterhalt und Betrieb der Räumlichkeiten in der Ehrengutstraße 21, 80469 München (Innenhof des »Yol-Hauses«), sowie deren gesamte Inneneinrichtung.
Diese wird permanent ausgebaut, erneuert und ergänzt, um die Förderung von Musik und Stadtteilkultur stets so umfassend wie nur möglich gewährleisten zu können. Sämtliche an sonoris causa e.V. entrichteten Nutzungspauschalen, Mitgliedsbeiträge, Spenden und sonstige Zahlungen werden für den weiteren Ausbau der Räumlichkeiten, Anschaffung von neuem Equipment und natürlich auch zur Deckung der laufenden Kosten (Miete, Heizung, Strom, Wasser) usw. verwendet. Der sonoris causa e.V. ist dem Wesen nach gemeinnützig, Mitglieder erhalten keine finanziellen Zuwendungen aus dem Verein.

Der Verein bietet die Möglichkeit, Mitgliedern und musikalisch Interessierten jeden Alters und jeder Stilrichtung den Zugang zu und Umgang mit Musik in einer Weise zu ermöglichen, die für Einzelpersonen einen hohen finanziellen Aufwand darstellen würde. Als Beispiel sei hier die Möglichkeit der Verwendung von Recording-Equipment, Instrumenten, Beschallungsanlagen etc. genannt.

Mitglieder und Förderer des sonoris causa e.V. können in den Räumen gegen eine geringe Nutzungspauschale z.B. musizieren, Aufnahmen machen, Instrumentalunterricht geben, einen Auftritt vorbereiten oder sich einfach nur mit anderen Musikern austauschen.
Der sonoris causa e.V. ist ausdrücklich keine Musikschule, die z.B. Honorare an Musiklehrer bezahlt. Der Verein erhält lediglich von einem interessierten Musiklehrer für die Bereitstellung von Räumen, Strom, Instrumenten, Heizung etc. eine geringe Nutzungspauschale bzw. einen Kostendeckungsbeitrag, um den Betrieb der Räume weiterhin aufrechterhalten zu können. Dieser Zweckbetrieb ist notwendig, um sonoris causa am Leben zu erhalten.

Die Nutzungspauschalen richten sich nach Anzahl der Personen während der Nutzungsdauer, nach benötigtem Equipment, nach der Dauer der Nutzung und natürlich nach der Art der Nutzung. Ebenso erhalten Mitglieder deutlich günstigere Tarife als Nichtmitglieder.

Vereinsmitglieder bezahlen derzeit einen Beitrag von EUR 90,-- pro Quartal, der jedoch voll auf die jeweiligen Nutzungspauschalen angerechnet wird.
Das bedeutet, dass durch Entrichtung des Mitgliedsbeitrags bereits einige Stunden kostenfreie Nutzung der Räume ermöglicht werden.
Wo?
Was?
Wer?
Galerie
Kontakt
Internes